Dienstag, 5. September 2006

aus der Decke schlagen

Mit Agata hatt ich erst eine Diskussion anläßlich des wahrscheinlichen Widerspruch Hespos´ zu meiner Bearbeitung seines "GELB" & unserer Aufführung: Ich denke, daß des ti estin eines (musikalischen) Kunstwerkes unabhängig ist von seiner jeweiligen phänotypischen Ausprägung, ohne daß es so etwas wie eine Tiefenstruktur darin gäbe, die abwandelbar von Oberfläche bedeckt wäre. Was ich meine, ist, daß zugleich gilt/der Fall ist, daß zB aus "GELB" etwas völlig anderes geworden ist, & daß wir nichts als eben diese Komposition Hespos´ spielen. Es hängt allein von der Aufführung ab, ob dieser Zirkel/Widerspruch ein schlechter, weil nichtssagender ist, oder ein guter, weil er ein 2tes Original schafft. (Im Grunde ist es dasselbe wie bei graphischen Komposiitonen - die bleiben auch identisch mit sich selbst, genau weil sie unwiederholbar sind). Jedenfalls sind mir Autorenrechte & -meinungen herzlich egal, ich kann alles auswaiden, was mir gerade in den Sinn kommt, zusammenstückeln & - verkleben, denn das Werk als es selbst hängt nicht davon ab, ob es nun für Orgel, Männerchor, in Öl auf Leinwand, 150 PS stark oder für cl ist.

Hört ja nicht auf, das:

Für unser Konzert im Februar, an der HB Universität: Vorschlag meinerseits - wie ist es, wollen wir dannen von A. Lukoszevieze "Tree Sounding" spielen? das ist ursprünglich 6' lang, ein sw Film, der einen Baum zeigt, welcher im Wind hinter 3 Stromleitungen hin- & herschwankt; Anton sagte zu mir, seine Idee war, daß so 3 Instrumentenlagen bezeichnet wären, & die Musik sich aus den Bewegungen des Baumes ergeben sollte, bei Ausgangspunkt eines Art Bordun/basso continuo von "E/G" bzw "E1/G1", daraus ondulierend. Dann hätte ich noch einen weiteren Film von DEmselben, "score" heißt die, sie wäre im Prinzip Filmmusik (weiß nicht wie lang der ist, aber ebenso knapp, glaube ich mich zu erinnern).
Was meint Ihr?!

gema

Sind wir frei ´von was den 04./05.11. , weil zwischen der Gesellschaft der Landesmusikakademie & der"gema" ein Pauschalvertrag besteht, wie ich vermutete; die Bestätigung der Offiziellen kam eben im Postfacherl an.

Zum "Weißen Hirschen"

hieß die Kneipe vollmundig, in deren Hinterzimmer ich in das "Netzwerk Zeitgenössische Musik e.V." ich heute eintrat. Ein knappes Dutzend Mitglieder, sehr Graswurzel also. Der Art Simon stiftete mich dazu an [übrigens wollte die Steens, die Claudia nicht auch - ?!], & gleich der Abturner, es stand Satzungsänderung an, zwengs Erlangung der Geimeinnützigkeit, es hub an vereinsmeierisches Gefeilsche sondergleichen...wahrscheinlich muß das so sein, ich konnte mich ja auch relativ schnell in den ND verdrücken. Zeil der Vereinigung ist, der Neuen & der Experimentalmusik zur Weltmacht zu verhelfen, & diverse Autodafés zu veranstalten mit Tonalem. Mecht meglich sein, daß uns das beförderlich ist.
/Ich habe diverse Zwischenzeiten ausgemacht für "GELB", damit entsprechende gemeinsame Einsätze verschiedener Stimmen auch sauber knackig kommen. geht per email an alle. (Ich bin echt gespannt darauf, wie die BremerInnen das fabriziert haben, & desgleichen, wie dann die erste Berliner gesamtprobe sich anhören wird!?).
/Beim "wohltat´s" erstand ich glücklicherweise per Zufall, ich trabte daran entlang, eine Gesamtausgabe der Piranesi-Radierungen, praktisch geschenkt für 9,99.-€ - ein kleiner Ziegelstein, aber darauf hatte ich lange gewartet - auch so ein komplett Verrückter, der! & der Art schenkte mir, aus den Beständen seines vaters, der in der Ethnologie arbeitet(e?), ein Buch über westafrikanische Trommeln, inkl CD. Ein sehr reicher Tag heute.
logo

user

Du bist nicht angemeldet.

Archiv

September 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 4 
13
15
26
 
 

Aktuelle Beiträge

Umzug
Das Weblog der Apollinischen Netze & Seife ist...
jkenter - 23. April, 19:36
nachhängen, den alten...
Schade - hier kommt nichts mehr. Dabei war das doch...
dieBremer - 22. April, 08:20
meine Güte, einige davon...
meine Güte, einige davon hier in Bremen! aber es gab...
dieBremer - 8. April, 21:00
also der Jan ist echt...
also der Jan ist echt ein großer Seitenmeister!!! Auch...
dieBremer - 8. April, 20:58
"Stolperstein"
Claudia hat einen weiteren von den Stolpersteinen in...
dieBremer - 7. April, 21:56

Suche

 

Status

Online seit 6843 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 23. April, 19:36