Mittwoch, 6. Dezember 2006

Spielzeugläden-

-meine heimliche Leidenschaft! Also ich kauf´ ja gern ´mal die Juniortüte bei einer imperialistischen FastfoodKette, nur weil´s da so eine Mundharmonika gibt dazu, oder einen Lachsack (erinnert Ihr Euch, der ist doch genial!!?) o.ä. Heute nun, gleich nach der Sitzung, weil ich da immer d´ran vorbeillaufe, ´rein in einen solchen Spielwarenladen, da hatt´ ich auch die Knackfrösche her, die ich Lucier´sch verbraten werde versprochen, & natürlich alle meine hiesig erstandenen bionicle-Figuren sind von dorten. Heute also: Eine 3TonZugpfeife. Was das Ding nun genau mit Zügen zu tun hat, i don´t know, aber es ist eine tripelflöte, prinzipiell, jede der 3 Luftsäulen produziert einen Ton, gedacht wohl für einzelnes Anspiel, aber mit meiner Goschn kann ich´s ganz in den Mund stecken & herrlich heulen...Ich glaube, ich werde bei unserem Hausmeister die Luftsäulen noch anbohren lassen, damit je 3 Töne möglich sind. /Agata habe ich zum Nikolaus eine Spieldose gekauft, auch dort, 3tönig, ganz wunderbar zarte 3 Töne können da mit einer Kurbel angeratscht werden. & noch so an Klapperkopf gab´s da, ein Holzkopf auf einem Stiel, & der untere Teil des Kopfes (einmal ein Frosch, ein ander´Mal eine Art bekiffter Pudelmützenträger) ist so wegzukippen, mit einer leichten Schüttelbewegung der Hand, & ein Stück festes Textilklebeband sorgt dafür, daß der wieder zurückklappt, was dann diesen hohen trockenen Klapperton gibt. & so Kreischpfeifen, kennt Ihr die?, so fingerlange & ebenso dicke Holzröhrchen, an einem Ende verschlossen durch eine Art Windrad, das den Luftstrom verwirbelt & gegen Membranen lenkt wie beim Kammblasen, daß ein hohes durchdringendes Heulkreischen zu hören ist. Ich könnte stundenlang so weitermachen...
& hier noch ´was für echte Kerle (nope, dies´mal nix mit schweren Eiseplatten oder so...); übrigens wenn das intelektuelle Niveau denn doch zu staggering wird, es hilft ein wenig, den Ton zu nullen...

Jesusfreaks

Die heissen sich ehrlich so. -Lief eben auf "arte" die Sendung "tracks", ´s geht um zeitgenössische Kunst im weitesten Sinne, meist Europa, extrem empfehlenswert, am ende wurde die näxte Senung angeteast, & da wird´s denn um das Festival der Jesusfreaks gehen. Ich vermute, der JanK kennt diese Leute schon, es ist so etwas wie ernsthafter (Bedarf nach)christlichem Glauben meets Punkrock. Ich bin etwas verwirrt, muß ich zugeben, aber dem Benedikt eine Stromgitarre an die Rübe zu hauen verstehe ich sehr gut, im Namen Jesu insbesondere, & diese Menschen scheinen Ernst zu machen mit dem das Leben in Fülle zu haben. Ich weiß nicht, wie diese Geistigkeit ausfällt, wenn die Party vorbei ist, aber die Vereinsmeierei der Amtskirche anzumiktieren & zu fragen, was der Herrgott wohl mit einem sauber aufgedrehten Gitarrenverstärker anfängt, beeindruckt mich. (BläserInnen hängen da anscheinend jedoch keine ´rum/ab, quod erat expectandum.). Auf alle Fälle könnte zum Auszug der Gemeinde sonntäglich auch etwas anderes ´mal gespielt werden denn die Bachsche Toccata. Da arbeiten wir d´ran.
logo

user

Du bist nicht angemeldet.

Archiv

Dezember 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 7 
10
12
18
19
20
24
29
 

Aktuelle Beiträge

Umzug
Das Weblog der Apollinischen Netze & Seife ist...
jkenter - 23. April, 19:36
nachhängen, den alten...
Schade - hier kommt nichts mehr. Dabei war das doch...
dieBremer - 22. April, 08:20
meine Güte, einige davon...
meine Güte, einige davon hier in Bremen! aber es gab...
dieBremer - 8. April, 21:00
also der Jan ist echt...
also der Jan ist echt ein großer Seitenmeister!!! Auch...
dieBremer - 8. April, 20:58
"Stolperstein"
Claudia hat einen weiteren von den Stolpersteinen in...
dieBremer - 7. April, 21:56

Suche

 

Status

Online seit 6726 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 23. April, 19:36