& this is when the shit hits the fan

["fan" natürlich in der Bedeutung "Ventilator", wieso, merkt Ihr Kinder der Sonne sogleich, weil:]
Art hat sich gerächt - er schrieb Hespos detailliert von meiner "GELB"-bearbeitung & der Aufführung, & der Komponist mailte mir, daß er das untersage, Verstoß gegen copyright, erwartet Rückmeldung, daß wir davon Abstand nehmen.
[jetzt wieder atmen]
[& atmen, schön langsam]
[weiteratmen]
Ich voller Aufregung gleich den Martin Supper angerufen, der hat laut eigenem Bekunden nicht so die Ahnung, verwies mich an die entsprechende Stelle der "gema", & eine Nummer der AdK, den ich auch bezüglich der Aufführungsrechte fragen könne. Ignorieren läßt sich das nicht, weil der Hund nun wach ist, & die rechtlichen Konsequenzen böse. Ich werde also auf jeden Fall morgen telefonieren, bis ich eine verbindliche Information zur Rechtssituation habe (auch, ob´s hülfe, wenn ich eine Brief an Hespos schriebe, mea culpa, mit der Bitte, daß doch, wir proben doch so emsig...).
Für den Fall, daß rien ne va plus: Was spielen wir dann da am 05.11.´06? Z.B. Lukoszevieze geht immer, da habe ich die explizite Erlaubnis. Oder etwas vom Schlage Libeskind/Pollock, oder, was ich persönlich befürwortete, "Walled City", natürlich, 2 Blätter. (Der Effekt auf die Jury würde identisch sein...). Aber das halt nur für den zugegeben wahrscheinlichen Fall, daß wir es ("GELB") Samstag 04.11. im trauten Stelldichein spielen können, einander, denn es ist eine großartige Komposition & wir machen es so wie es sein soll, & spachteln dann zB "Walled City" durch, einige Male, damit die GastmusikerInnen da ´rein finden.
[& jetzt gemeinsam einen beliebigen Titel von "Rage against the Machine" anhören, hernach können wir noch jemanden besuchen gehen...]
dieBremer - 27. Oktober, 18:13

das gibt s ja gar nicht!

bin fassungslos! Wie tief kann man denn sinken, um es nötig zu haben, sich auf so hinterhältige Weise rächen zu müssen?
Das ist unterstes Kindergartenniveau (bzw. nicht mal: Kinder sind nicht so "falsch").
Nur aus Neugier: was ging dem denn eigentlich voraus - was hat er Dir gemailt, was zu seinem Ausschluss führte und was hast Du ihm geantwortet? Wenn man das fragen darf?

Das ist doch dämlich!!
Na denn: also wenn alles bricht wär ich schon für was graphisches wie etwa nen Libeskind, auch "walled City" - wär Cardew ne Option?
mannoMann daS sind ja naChrichten!!!

jkenter - 27. Oktober, 19:11

Das kann ja gar nicht wahr sein sowas! Wie müssen diese Gendankengänge gewesen sein? Mails schreibt man in der Regel ja nicht aus dem Affekt, also eine rationale Handlung? Kann ich mir kaum denken sowas. Was war denn ungefähr die Vorgeschichte, dass man so tief sinken kann.
Ich habe vorsichtshalber alle Werke in unseren/euren Terminen auf unserer Seite die H. betreffen rausgenommen, wenn das geklärt ist können die jederzeit wieder rein.

nyald ki a seggem!

Makkusik - 28. Oktober, 05:36

& das heißt "Schneidet den Scheißer in kleine Streifen!!" auf ungarisch, nehme ich an?
Makkusik - 28. Oktober, 05:35

Nun, vorausgegangen ist dem eine Mail von mir, in der ich sagte, daß ich keine Basis mehr für gemeinsame Arbeit sehe, Zitat; das war da Ergebnis wiederholter Auseinandersetzung in Sachen, vor allem, Lautstärke. Er präsentierte sich auch bei den Proben a la "ich weiß wie´s geht, ich muß nichts daran tun", das fiel auch anderen auf, er machte einen auf Lehrer, der halt Bescheid weiß. Ein bißchen widerlich, aber das hatte ich im Griff, ich habe das in der Therapie besprochen, & ich mußte schon d´ran arbeiten, daß ich Grenzen ziehe & explizit sagte, wir machen das so wie ich will, Ende der Diskussion; diese Ensemblearbeit braucht jemanden, der sagt wo´s langgeht im Konfliktfall, der p-Spieler ironisierte das immer, aber da ich darauf bestand, war das eigentlich o.k. Na bis letzthin, er meinte, nicht mehr proben zu müssen, er habe einfach keine Zeit, & außerdem ist sein Engagement ja auch für "0 Euro", wie er sich ausdrückte, er wollte dann Samstag aufkreuzen, wenn Ihr kommt. Scheißkerl.
Ich habe mit der "gema" telefoniert, war ganz aufschlußreich: Hespos ist nicht in der "werten Familie", d.h. wir müssten ihn auch um Erlaubnis fragen, wenn wir das Stück in Originalinstrumentierung spielen wollten; insbesondere eine Bearbeitung aber kann er verbieten, ja. Unser "GELB" scheint also gestorben zu sein. (Auf meinen Text auf seinem AB hat er jedenfalls bislang nicht geantwortet.).
Danke für Dein cleanup, Jan!! Es ist gut & beruhigend, so schnelldenkende Routinierte dabei zu haben, welche die Felle beeinander halten. Wirklich!
/Ja, Cardew wäre eine Option, natürlich. Aber wir haben nach wie vor nur 15' Zeit, - denkt darüber nach & gebt mir Bescheid...vom Anspruch her, & dem Rahmen, in welchem wir uns da präsentieren werden, scheint mir "Walled City" sehr passend zu sein, wenn eben auch Plan C. Auch "Hänschen klein" wär´ mir absolut willkommen, wenn wir´s von Anfang an wollten - so aber ist bei allem, was wir jetzt spielen werden, so ein dünner Beigeschmack unvermeidlich. Aber Fabio hat recht, natürlich, ich sehe das genauso, spielen müssen wir auf jeden Fall, wir können mehr als genug, um dort zu zeigen, daß es Musik nach der Tonalität gibt!

logo

user

Du bist nicht angemeldet.

Archiv

Oktober 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 4 
 8 
15
16
18
22
23
24
 
 
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Umzug
Das Weblog der Apollinischen Netze & Seife ist...
jkenter - 23. April, 19:36
nachhängen, den alten...
Schade - hier kommt nichts mehr. Dabei war das doch...
dieBremer - 22. April, 08:20
meine Güte, einige davon...
meine Güte, einige davon hier in Bremen! aber es gab...
dieBremer - 8. April, 21:00
also der Jan ist echt...
also der Jan ist echt ein großer Seitenmeister!!! Auch...
dieBremer - 8. April, 20:58
"Stolperstein"
Claudia hat einen weiteren von den Stolpersteinen in...
dieBremer - 7. April, 21:56

Suche

 

Status

Online seit 6843 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 23. April, 19:36