Entdeckung

not really, aber momentan lese ich "Collected Writings" vom alten Alvin Lucier - (Ist ürbigens dieselbe Universität wie die vom Oberhäuptling Anthony Braxton!! Das ist ein Campus!!). Der schreibt weitestgehend Verbalpartituren, weil es sich um Szenarios & Aufbau- & Ablaufschemata für Konzerte mit Oszillatoren, Lautsprechern & Echowänden geht. Mich juckt´s schon wieder gewaltig in den Fingern, wenn Sie verstehen..! Was sagt Ihr zettbeh zu einem Stück der Echolokation vermittelst Saxophonen, etwas in dieser Richtung, der Saal ist stockfinster, & sagen wir 4 as schießen je eine Tonhöhe brevissimo & secco durch die Gegend, wie Fledermäuse, um sich zu orientieren?! Oder "Music On A Long Thin Wire", lest selbst darüber, das ist irres Zeug! In jedem Fall werde ich "I am sitting in a room" aufführen/einspielen, das insteressiert mich gewaltig, Überlagerungen.
logo

user

Du bist nicht angemeldet.

Archiv

Oktober 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 4 
 8 
15
16
18
22
23
24
 
 
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Umzug
Das Weblog der Apollinischen Netze & Seife ist...
jkenter - 23. April, 19:36
nachhängen, den alten...
Schade - hier kommt nichts mehr. Dabei war das doch...
dieBremer - 22. April, 08:20
meine Güte, einige davon...
meine Güte, einige davon hier in Bremen! aber es gab...
dieBremer - 8. April, 21:00
also der Jan ist echt...
also der Jan ist echt ein großer Seitenmeister!!! Auch...
dieBremer - 8. April, 20:58
"Stolperstein"
Claudia hat einen weiteren von den Stolpersteinen in...
dieBremer - 7. April, 21:56

Suche

 

Status

Online seit 6843 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 23. April, 19:36